Back to Blogs
  • Publish Date: Posted over 4 years ago
  • Author: Christian Kalous

​Bei meiner täglichen Suche nach neuen Talenten für Firmen erlebe ich immer wieder veraltete Strukturen die gar nicht mehr auf den Bewerbermarkt und oder die neue Arbeitsplatzsituationen eingehen.

In der heutigen digitalen Welt sind Teams rund um den Globus verstreut, verschiedene Kulturen arbeiten über verschiedene Zeitzonen miteinander.

Das führt auch dazu, dass Chefs sich auf die neue Situation einstellen müssen.

Zu häufig erlebe ich, dass festgefahrene Führungs- und Unternehmensstrukturen die Suche nach den besten Talenten erschwert oder gar verhindert.

{ Der digitale Wandel führt zu strategischen, organisatorischen und unternehmenskulturellen Veränderungen: Gelernte Aufgaben und Arbeitsstrukturen werden durch neue ersetzt. Teams sind über den Globus verstreut tätig. Was wir heute kennen, ist morgen schon nicht mehr üblich.

Das erfordert neue Führungsmodelle und -kompetenzen: flache Hierarchien, agile Strukturen, temporär stattfindende Führung, interkulturelles Denken. Das Maß aller Dinge wird die Kommunikation sein. Denn die Veränderungen erfolgen schnell. Für Führungskräfte ist auch vieles neu und komplex, sie sind ja selbst betroffen. Daher müssen sie die neuen Möglichkeiten selbst nutzen oder Veränderungen verarbeiten – und vor allem dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter mitkommen.